header ggs

Schulsozialarbeit an der Gemeinschaftsgrundschule Bösensell

Seit dem 1. Oktober 2018 ist Herr Oliver Schute als Schulsozialarbeiter an der Grundschule Bösensell tätig.

 

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist die kontinuierliche Tätigkeit sozialpädagogischer Fachkräfte an der Schule in Zusammenarbeit mit Lehrkräften mit dem Ziel, Schüler in ihrer individuellen, sozialen und schulischen. Entwicklung zu fördern, Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und abzubauen, Eltern und Lehrer bei der Erziehung zu beraten und bei Konflikten im Einzelfall zu helfen. (Quelle: http://www.kv-schulsozialarbeit.de/Gesetzliche_Verankerung_von_SchuSoz.pdf)

Wie lauten die konkreten Aufgaben?

  • Beratung und Unterstützung der Lehrer und Eltern
  • Teilnahme an Elterngesprächen
  • Konfliktbewältigung und Streitschlichtung
  • Mitwirkung an Schulprogrammen und an der Schulentwicklung
  • Netzwerkarbeit
  • Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)
  • Projektarbeit (Anti Mobbing, Streitschlichter, Konzentrationstrainings, etc.)
  • Sozialtrainings mit Klassen -> Soziales Lernen, Konfliktbewältigung und Prävention
  • Unterstützung im Unterricht

 

Grundsätze der Schulsozialarbeit?

Freiwilligkeit:

Für alle Angebote der Schulsozialarbeit entscheiden sich die einzelnen Schülerinnen und Schüler, Klassen, Eltern etc. in der Regel freiwillig und somit eigenverantwortlich.

Vertraulichkeit:

In Beratungsgesprächen besprochene Themen werden grundsätzlich vertraulich behandelt, unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und der Schweigepflicht.

Verlässlichkeit:

Die Schulsozialarbeit bietet ein verlässliches und leicht erreichbares Beratungsangebot in der Schule. Sie agiert eigenverantwortlich und kooperativ im System Schule.

 

Ansprechpartner: Oliver Schute

Sprechzeiten: Dienstag und Donnerstag von 9:10 Uhr bis 10:00 Uhr, weitere Termine nach Absprache

Telefon: 02536-344036

Mobil: 0170-2147552

Fax: 02536-344035